ABGESAGT - Göttliches Fußball-Kabarett mit David Kadel zur Fußball-EURO 2020 am 10. Juli, um 19.00 Uhr

Event-Start: Freitag, 10. Juli um 19.00 Uhr im Buhrfeindsaal

Einlass: ab 18.00 Uhr

ABGESAGT – Gött­li­ches Fußball-Kabarett mit David Kadel zur Fußball-EURO 2020: DAVID TRIFFT GOLIATH – VOLL IN DEN WINKEL“

Leider müssen wir diese Ver­an­stal­tung aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation absagen und bitten um Ihr Verständnis.

— — — — -

In seinem aktuellen Programm „David trifft Goliath“ nimmt uns David Kadel mit auf eine lei­den­schaft­li­che Fußball-Reise und erzählt von seinen Begeg­nun­gen mit Jürgen Klopp, David Alaba und anderen Riesen der Fußball-Welt.
Als Fil­me­ma­cher, Best­sel­ler-Autor („Fußball-Bibel“) und vor allem Men­tal­trai­ner vieler Bun­des­li­ga­stars, gibt uns „Coach Kadel“ exklusive Einblicke hinter die Kulissen des Fußballs und verrät, warum der Glaube an Gott bei den Stars eine immer größere Rolle spielt.

In seiner unnach­ahm­li­chen Art berichtet der beken­nende Mainz 05 Fan von außer­ge­wöhn­li­chen Fußball-Helden, die sich wöchent­lich zum Bibel­kreis treffen und sich nicht scheuen ihren 5 Millionen Facebook Followern das neue Jesus-Tattoo zu präsentieren.

David Kadel ist der Mann mit den vielen Gesich­tern: Ob als rasender Reporter in seinem Roadmovie „Und vorne hilft der liebe Gott“ (bekannt durch SKY, Bild, Kicker, ZDF) oder als seriöser TV-Talker in der Sendung „N24 Ethik“ – der gebürtige Perser beherrscht glei­cher­ma­ßen Komik wie auch Ernst­haf­tig­keit. Dabei wird er par­odi­sisch assis­tiert von Kaiser Franz, Titan Oli, Calli Calmund, Joghurt Löw u.v.a.

Ein etwas anderes Fußball-Kabarett von 90 Minuten, plus Nachspielzeit!
Dazu gibt es Aus­schnitte aus Kadels Roadmovie „Und vorne hilft der liebe Gott“, in dem er mit Jürgen Klopp und 7 anderen Stars über Men­ta­li­tät, Erfolgs-Geheim­nisse und deren Glauben an Gott spricht.

Im Anschluss an den Film kann mit dem Fil­me­ma­cher gespro­chen werden, der hier zu Gast ist.

Eintritt ist frei. 
Wir freuen uns über eine Spende.